Die KFZ Versicherung wechseln

In aller Regel ist der Vertrag einer KFZ Versicherung auf ein Jahr angelegt. Wenn keine der beiden Vertragsparteien kündigt, so verlängert sich der Vertrag mit automatischer Wirkung um ein weiteres Jahr. Ordentlich kündigen können Sie die KFZ Versicherung im jährlichen Turnus. Selbstverständlich gibt es aber auch die außerordentliche Kündigung. Die kann von Ihnen oder aber car-85320_640auch von dem Versicherer ausgehen. Wenn Sie im World Wide Web unter dem Stichwort „KFZ Versicherung wechseln“ ein ansprechendes, günstiges KFZ Versicherungspaket gefunden haben, möchten Sie vielleicht wechseln.

Also müssen Sie zum Ende des Abrechnungsjahres eine schriftliche Kündigung an den Versicherer schicken. Es gibt weiter den Wegfall des versicherten Risikos (zum Beispiel wird das Fahrzeug verkauft oder es ist ein wirtschaftlicher Totalschaden), die Stilllegung des Fahrzeuges (zuerst Ruheversicherung und nach 18 Monaten die Beendigung) sowie die außerordentliche Kündigung durch den Versicherer, wegen Nichtzahlung der Prämie oder wenn der Versicherungsgeber arglistig getäuscht wurde. Außerdem gibt es noch die außerordentliche Kündigung durch den Versicherungsnehmer bei Beitragserhöhungen. Also zum Beispiel, wenn der Versicherer die Typklassen und die Regionalklassen ändert und sich dadurch die Prämie erhöht. 

Sie können zu einer günstigen KFZ Versicherung wechseln. Eine günstige Versicherung ist sehr einfach im World Wide Web zu finden. Geben Sie dazu die Worte KFZ Versicherung wechseln in Ihre Suchmaschine ein, so können Sie Ihre KFZ Versicherung gleich im Internet abschließen. Es ist übrigens eine Verpflichtung der Versicherer, wenn ein Beitrag angepasst wird, den Versicherungsnehmer spätestens einen Monat vor dem Inkrafttreten der Prämienerhöhung zu informieren. Die Kündigung wird zu dem Zeitpunkt wirksam, an dem ebenso die Beitragserhöhung wirkt.

Die hierfür rechtlichen Grundlagen sind im Versicherungsvertragsgesetz (§ 40 WG) niedergeschrieben. Mit dem außerordentlichen Kündigungsrecht hat der Versicherungsnehmer, der eine andere günstigere Versicherung gefunden hat, also die KFZ Versicherung wechseln möchte, die Möglichkeit vier Wochen lang zu kündigen.

Die Prämien vorher vergleichen

Die Beiträge, die der Versicherungsnehmer tragen muss, wenn er eine Versicherung abschließen möchte beziehungsweise die KFZ Versicherung wechseln möchte, rechnen sich nach den sogenannten Tarifmerkmalen aus. Das sind Kriterien wie Alter, Zeit des Führerscheinbesitzes, Erstzulassung des Kraftfahrzeuges auf den Halter. Natürlich der Punktestand in Flensburg, der regelmäßige Abstellplatz des Autos, die jährliche Fahrleistung, die Einschränkung auf ganz bestimmte Fahrzeuglenker.

Eine Telekommunikationsgesellschaft möchte nun, wie in Spanien bereits üblich, ein Computermodul einsetzen, um das Fahrverhalten der KFZ Halter nachhaltig zu dokumentieren und dadurch realitätsnahe Tarife schaffen zu können. Der Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung sieht diesen Ansatz sehr kritisch. So sei die Erstellung von Personenprofilen sehr einfach. Wirklicher Datenschutz sei so nicht mehr gegeben.