Fernseher und Co richtig versichern

Eine Hausratversicherung ist nie unnötig!

Es gibt schon ein paar Versicherungen, die man nicht wirklich braucht, aber die Hausratversicherung gehört definitiv nicht dazu. Die Hausratversicherung ist von der ersten eigenen Wohnung an, absolut erforderlich. Sie schützt das gesamte Eigentum, und darüber hinaus noch einige andere Dinge. So ist zum Beispiel nicht an der Balkon- oder Terrassentür Schluss mit dem Versicherungsschutz der Haushaltsversicherung auch Sachen, die sich hierauf befinden sind mit abgesichert. Gleichermaßen verhält es sich auch mit einem Gartenhaus.

Eine Versicherung finden ist ganz einfach!

window-1208277_640Einige Minuten im Internet reichen schon, wenn man Preisvergleich Hausratversicherung eingibt, kann jeder eine günstige Hausratversicherung finden. Viele der Anbieter, stellen kostenlose, und natürlich auch unverbindliche Tarifrechner ins Netz, an denen jeder seine Prämie ganz einfach ausrechnen kann, und wenn man möchte, ist sogar ein sofortiger Abschluss möglich.

Jeder, der noch keine Haushaltsversicherung hat, möge sich einmal vorstellen, dass sein Fernseher, bedingt durch einen technischen Defekt, Feuer fängt. Die Feuerwehr muss gerufen werden, und was danach von der Wohnung übrig ist, kann sich jeder vorstellen. Was nun, wenn keine Hausratversicherung vorhanden ist? Nicht nur das gesamte Mobiliar ist hinüber, sondern auch Tapeten, und Teppiche. Was am schlimmsten ist, auch die Wohnung darunter wurde, durch das Löschwasser, in Mitleidenschaft gezogen. Dass alles alleine bezahlen, ist so gut wie unmöglich.

Da ist es doch bei Weitem besser, man kann auf seine Hausrat Versicherung zurückgreifen. Sie begleicht wirklich sämtliche Kosten, die anfallen, und die Rechnung von dem Hotelaufenthalt, der nötig wird, bis die Wohnung wieder bewohnbar ist, wird auch beglichen.

Zahlt die Versicherung nur bei einem Feuer?

Die Hausratsversicherung tritt nicht nur bei einem Feuer ein, sondern auch bei Schäden, die durch Leitungswasser, Sturm, und Hagel, und natürlich auch bei einem Einbruch, mit Vandalismus hinterlassen werden. Sie erstattet entweder Reparaturkosten, oder der Neuwert der geschädigten, oder gestohlenen Dinge wird gezahlt. Sollte man Fahrraddiebstahl, und Glasbruch mitversichern wollen, so muss dafür lediglich ein geringer Prämienaufschlag gezahlt werden. Wer in einem Gebiet wohnt, wo öfter mit Hochwasser gerechnet werden muss, sollte zu seinem eigenen Schutz, auch noch eine Elementarversicherung zu seiner Hausrat Versicherung wählen. Diese ist zwar nicht ganz billig, rechnet man sich aber aus, was bei einer Überschwemmung an Kosten auf einen zukommen kann, so ist die Höhe der Prämie doch lächerlich gering.

Man kann es drehen, und wenden, die Hausratversicherung, ist eine der wichtigsten Versicherungen, wenn man sein gesamtes Hab, und Gut schützen will. Wenn man dann noch bedenkt, was für Leistungen sie erbringt, ist es nicht nachzuvollziehen, dass nur dreiviertel der deutschen Haushalte, eine Hausratversicherung abgeschlossen hat. Eine Absicherung seines Eigentums liegt doch wohl jedem am Herzen.