Gartentor – Einflügeltür

fence-1539086_640Wer vorhat sich ein Gartentor zu erwerben, der steht vor der Frage: Bevorzuge ich eine Einflügeltür oder eine Zweiflügeltür? Wenn es um die Kosten geht, dann kann die Antwort nur lauten, eine Einflügeltür.

Wenn es sich um eine reine Gartentür handelt, dann ist sowieso eine Einflügeltür zu empfehlen. Die Einflügeltür hat daher ihre Bezeichnung, weil diese Tür, dieses Tor nur einen Flügel besitzt und nicht wie zahlreiche Gartentore zwei. Allerdings gibt’s auch viele  Zaun-Gartentore einseitig. Eine Einflügeltür ist als Tür für den Garten vollkommen ausreichend, schließlich hat sie ja nur die Aufgabe zu ermöglichen, den Garten zu betreten und zu verlassen. Wird der Garten mit dem Auto befahren, das ist normalerweise eine Zweiflügeltür zu bevorzugen.

Vorteile

Die Vorteile sind schnell aufgezählt, sie ist wesentlich preisgünstiger als eine Zweiflügeltür und kann schnell und problemlos eingebaut werden. Auch der Transport gestaltet sich angesichts des geringen Gewichts und der Größe relativ einfach. Ein Anhänger oder ein Kleintransporter sind für so einen Transport ausreichend.

Nachteile

Der Einsatz eines solchen Tores ist begrenzt, da hier nur eine begrenzte Durchgangsbreite vorhanden ist. Daher wird diese Art Tür oder Tor meist nur als Abgrenzung benutzt. Auch als Sichtschutz ist so ein Tor nur begrenzt geeignet. Ein Einflügeltor ist nur so gebaut, dass man zwar ins Ansehen blicken kann, es dagegen aber nicht betreten. Möchte man guten Sichtschutz, dann sollte man ein geschlossenes Modell favorisieren. Hier sollte auch eine gewisse Mindesthöhe gegeben sein.

Ansprechende Optik

Trotz allem, auch ein Einflügeltor kann ansprechende Optik bieten, vor allem wenn diese richtig integriert ist. So kann ein Einflügeltor zum Beispiel als Abschluss einer Zaunanlage dienen. Hier eignen sich vor allem asymmetrische Gartentore besonders gut.
Doch wie überall, so sind auch hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt und bei der Vielzahl an Angeboten findet jeder das richtige Gartentor.
Fazit: Ein Einflügeltor ist vor allem für kleinere Grundstücke und Gärten das Richtige. Zudem können sie schnell und problemlos eingebaut werden. Sie verursachen keine großen Kosten und können bei richtiger Pflege besonders langlebig sein.

Ein Gartentor kann sehr viel zu einer kreativen und interessanten Gartengestaltung mit beitragen. Einseitige Gartentore lassen sich einfach und problemlos in fast jeden Garten integrieren und verschwinden aufgrund ihrer nicht allzu großen Größe schnell unter einem Meer von Blumen und Sträuchern. Wer Geld sparen möchte, bevorzugt diese Variante Gartentor. Zudem benötigen sie wesentlich weniger Wartung und Pflege als zum Beispiel ein Gartentor größeren Ausmaßes.